Die Ankündigung der Restschuldbefreiung

Ist die Insolvenzmasse verwertet, kann das Gericht zum Abschluss des gerichtlichen Insolvenzverfahrens die Restschuldbefreiung ankündigen (noch nicht aussprechen!), wenn ein entsprechender Antrag gestellt ist und keine Gründe gegen eine Restschuldbefreiung vorliegen. Zugleich wird das Insolvenzverfahren aufgehoben.

Es beginnt jetzt für Sie die sogenannte Wohlverhaltensphase.